Der neue Hyundai Tucson feiert Weltpremiere

 

Hyundai enthüllt heute die ersten Bilder des neuen Tucson. Zu den neuen Design-Highlights gehört die neue Scheinwerferarchitektur mit dem Namen 'Parametric Hidden Lights' und ein Cockpitdesign, das ein intuitives Benutzererlebnis ermöglicht. Die Bilder zeigen innovative Eigenschaften, die den Pioniergeist des neuen Tucson unterstreichen.

 

Die digitale Weltpremiere des brandneuen Tucson findet am Dienstag, 15. September um 02:30 Uhr CET statt. Der Livestream, ein Teaser-Video und Bilder werden auf www.hyundai.com und auf den Social-Media-Kanälen von Hyundai zur Verfügung stehen.

 

 

„Die Aufgabe der Designsprache „Sensuous Sportiness“ besteht darin, emotionale Qualitäten des Fahrzeugdesigns noch mehr hervorzuheben. Wir wollen alle Sinne unserer Kunden ansprechen. Mit dem brandneuen Tucson stellen wir die ultimative Weiterentwicklung vor, die den ständigen Pioniergeist von Hyundai symbolisiert ", sagte SangYup Lee, Senior Vice President und Leiter des Hyundai Global Design Center. "Das fortschrittliche und experimentelle Design des Tucson fordert auch die Wettbewerber im meistumkämpften Segment der Branche heraus.“

Ein edelsteinartiges Äußeres hinterlässt einen starken ersten Eindruck

Das fortschrittliche Außendesign des Tucson drückt das aus, was Hyundai-Designer als „parametrische Dynamik“ bezeichnen. Dabei werden Linien, Flächen, Winkel und Formen verwendet, um mithilfe digitaler Daten kinetische juwelenartige Oberflächendetails zu erzeugen um ein beispiellose, mutige Designästhetik zu schaffen. Parametrische verborgene Lichter vermitteln einen starken ersten Eindruck. Das Tagfahrlicht wurden mithilfe innovativer LED-Technologie und Halbspiegel nahtlos in den Kühlergrill eingebettet. Sind die Hauptscheinwerfer deaktiviert, scheint die Front des Fahrzeugs mit dunklen geometrischen Mustern bedeckt zu sein, ohne dass zwischen dem geometrischen Kühlergrillmuster und dem Tagfahrlicht unterschieden werden kann.

 

 

Insgesamt ist die Karosserie des neuen Tucson größer und breiter als die der Vorgängergeneration und verfügt über eine lange Motorhaube und kurze Überhänge in Verbindung mit einem gestreckten Radstand, die ihm einen coupé-ähnlichen Charakter verleihen. In der Seitenansicht bilden geometrische Oberflächen und scharfe Kanten einen markanten Wechsel zwischen schlanker Silhouette und maskulinem Auftritt. Straffe, athletische Formen fügen sich nahtlos in eckig gezeichnete Radkästen ein, in denen die Leichtmetallräder einen kraftvollen und dynamischen Abschluss bieten.

Ein "INTERSPACE" mit integrierter Schnittstelle

Begibt man sich in den geräumigen Innenraum oder das „INTERSPACE“ des neuen Tucson, begibt man sich in eine Wohlfühloase, in der alltägliche Sorgen verschwinden. Hier befinden sich Raumgefühl, Technik und Konnektivität im Einklang.

 

 

 

Die sichtbare Weiterentwicklung des Tucson Innenraums zeigt sich in dem natürlich fließenden Design, in dem auf eine herkömmliche Einfassung des Kombiinstrument-Gehäuses verzichtet wurde. Das neue Infotainment-System mit Touchscreen wird durch eine „Touch-Center“ Blende zur Steuerung von Belüftung und Klimaanlage ergänzt. Überlagerte, durchdachte Formen verstärken das Gefühl der Offenheit. Die vertikal ausgerichtete, harmonische Form der voll integrierten Mittelkonsole hat sich von einem Wasserfall inspirieren lassen. Zwei silberne Dekorleisten, die sich von der Mittelkonsole bis zu den hinteren Türen erstrecken, harmonieren mit den neuen Oberflächenmaterialien. 

Einen ersten Teaser zum neuen Hyundai Tucson finden Sie bereits hier, Weltpremiere feiern wir nächsten Dienstag, den 15. September.

Quelle: Hyundai Import GmbH